Dampfdiffusions-berechnung durch BAU Konzept, Ihr Ingenieurbüro in St. Pölten

Die Berechnung der Dampfdiffusion ist ein Bestandteil bauphysikalischer Berechnungen, die im Zuge der Bauplanung begleitend durchgeführt wird. Unser Bauingenieurbüro in St. Pölten berechnet Temperaturverläufe und die Dampfdiffusion von Objekten gemäß ÖNORM B 8110-2 und stellt so zielgerichtete Bauplanung sicher. 

Für die Wertbeständigkeit & Energieeffizienz Ihres Gebäudes

Unter Dampfdiffusion wird die Wanderung von wasserhaltiger Luft, also Dampf, durch ein Bauteil (z.B. Wände und Decken) hindurch bezeichnet. Diese Wanderung erfolgt prinzipiell von der warmen zur kalten Seite, also vom Inneren zum Äußeren eines Gebäudes. Damit spielt die Dampfdiffusionsberechnung eine wichtige Rolle bei der effizienten Dämmung eines Objekts und bei der Wahl der entsprechenden Baumaterialien. Dampfdichte, dampfbremsende und dampfdiffusionsoffene Baustoffe gilt es auf Grundlage der bauphysikalischen Berechnungen so miteinander zu kombinieren, dass eine perfekte Dampfdiffusion ermöglicht wird. Bauingenieur Roland Kugler von BAU Konzept bringt Ihnen die Thematik gerne im Detail näher und nimmt professionelle Dampfdiffusionsberechnungen für Ihr Objekt vor.